Leistungen

Wir kennen keine Limits.
Ausser beim Budget.

Als Ihr Anbieter ganzheitlicher Baulösungen setzen wir von Zonzalla Ingenieure auf eine integrale Planung Ihres Bauvorhabens. In der engen Zusammenarbeit mit bewährten und bekannten Partnern übernehmen wir die Planung und Ausführung sämtlicher Ingenieurleistungen. Mit diesem Dienstleistungsspektrum decken wir alle technischen Gewerke ab.



1. Beratung, Planung und
Objektüberwachung

Auf Zonzalla Ingenieure ist Verlass. Denn als Ingenieurbüro mit Tradition verfügen wir über zahlreiche Erfahrungen mit Behörden, Planungspartnern und ausführenden Firmen. Unserem Qualitätsmanagement ist es ein Anliegen, die Umsetzung Ihres Bauvorhabens in jeder Phase zu erleichtern. Eine präzise Kostenplanung und die kontinuierliche, baubegleitende Kostenverfolgung stellen bei uns absolute Budgettreue sicher - und hoffentlich auch Ihr Vertrauen in unsere Arbeit.

  • Prozesskoordination
  • Qualitätsmanagement
  • Budgettreue

2. Energieberatung

Ihre Energiekosten steigen. Dank unserer Beratung erfahren Sie, wo, warum und wie wir dem entgegenwirken können. Denn gerade in Zeiten immer knapper werdender Ressourcen und steigenden Verbrauchs beginnen effiziente Bauvorhaben mit einer umfassenden energetischen Planung. 

Zonzalla Ingenieure berät Sie gerne zu passenden Energieversorgungs-, Sanierungs- und Optimierungskonzepten. Dazu untersuchen wir Ihre haustechnischen Anlagen und erarbeiten mit Ihnen gemeinsam ein umweltfreundliches und vor allem kostensparendes Versorgungskonzept für Ihr Gebäude mit technisch neustem Standard.

  • Energiekostenoptimierung
  • Ressourceneffizienz
  • Sanierungskonzepte

3. Technische Due Diligence

Ob Neubau oder Bestandsgebäude, die technische Due Diligence von Zonzalla Ingenieure ist ein entscheidendes Tool für die Bewertung der technischen Anlagentechnik und somit eine fundierte Entscheidungshilfe für den Erwerb oder die Veräußerung einer Immobilie.


Die von uns professionell erstellte Due Diligence umfasst im Wesentlichen folgende Leistungsmerkmale :

  • Intensive Begehung und Einschätzung der Gebäudeteile und Anlagetechnik
  • Pfüfung und Auswertung von relevanten Bestandsunterlagen
  • Zustandsbeschreibung aller technischer Bauteile
  • Feststellung von Mängeln mit monetärer Bewertung
  • Überprüfung der Betriebskosten und Aufzeigen von nachhaltigen Lösungsansätzen zu deren Reduzierung
  • Kostenschätzung von notwendigen Maßnahmen
  • Abschlussbericht und zukunftsweisende Handlungsempfehlung

4. Sanitär- und Feuerlöschtechnik

Der Sanitäranlagenbau in seinen verschiedenen Nutzungsdimensionen, bis zur Planung der Feuerlöschtechnik für den Ausnahmefall, ist zentraler Bestandteil einer jeden Gebäudeplanung. Vom Normalbetrieb bis zum Notfall gilt es, alle Einsatzfelder im Blick zu haben und effizienzorientiert in einem ressourcenschonenden Konzept zu vereinen.

  • Feuerlöschtechnik
  • Sprinkleranlagen
  • Schwimmbadtechnik

5. Wärmeversorgungsanlagen

Zeitgemäße Wärmeversorgungskonzepte erlauben eine Vielzahl unterschiedlicher Betriebsformen, die individuell auf alle ökologischen, wirtschaftlichen und soziokulturellen Ansprüche des Bauvorhabens oder des Sanierungskonzeptes abgestimmt werden können. Von der Pelletheizung bis zur Solaranlage können verschiedene Energieversorgungssysteme singulär oder in Kombination ressourcenschonend eingesetzt werden.

  • Energieversorgungssysteme
  • Geotherme
  • Wärmepumpen
  • Solaranlagen
  • BHKWS (Blockheizkraftwerke)
  • Brennwerttechnik
  • Pelletheizung
  • Hackschnitzelheizung

6. Raumluftkonzepte und kältetechnische Anlagen

Optimale Klimatisierungskonzepte sind integraler Bestandteil einer ganzheitlichen Gebäudekonzeption. Mit intelligenten Wärmerückgewinnungssystemen lassen sich hohe Energiesparpotentiale realisieren. Vollklimaanlagen ermöglichen eine perfekte Wärmeregulierung für ideales Raumklima und optimale Leistungsfähigkeit in gewerblich genutzten Arbeitsumgebungen.

  • Vollklimaanlagen
  • Absorptionskältemaschinen
  • Erdwärmetauscher
  • Wärmerückgewinnungssysteme

7. Starkstromanlagen

Planung und Betrieb von Niederspannungsanlagen, Transformatoren und weiteren Starkstromanlagen sind von zentraler Bedeutung für ein ressourcenschonendes Gebäudebetriebskonzept. Insbesondere die damit zusammenhängende Lichtplanung ist eine zentrale Nutzungsanforderung, der wir mit individuell zugeschnittenen Starkstromanlagen optimal gerecht werden wollen.

  • Niederspannungsanlagen
  • Transformatoren
  • Sicherheitsbeleuchtung
  • Lichtplanung

8. Nachrichten- und Sicherheitstechnik

Die zunehmend komplexen Lösungen der Nachrichten- und Sicherheitstechnik müssen gleichermaßen wartungsarm und anwenderfreundlich sein und, insbesondere bei sensiblem Datenverkehr, höchsten sicherheitstechnischen Anforderungen gerecht werden. Hier tragen wir Sorge dafür, dass alle Anspruchsfelder in einer wirtschaftlichen und nachhaltig optimalen Lösung vereint werden. 

  • IT-Systeme
  • Brandmeldeanlagen
  • Telekommunikationsanlagen
  • Einbruchmeldeanlagen
  • BUS-Systeme
  • Antennenanlagen